Staubsauger Test: Siemens Synchropower VS06B1110

Siemens-synchropower-featured

In unserem Siemens Synchropower Test muss heute der Siemens Synchropower VS06B110 unter Beweis stellen mit welchen Qualitäten er überzeugen kann. Lässt der günstige Anschaffungspreis schon auf fehlende Leistung und Qualität schließen? Oder ist der Staubsauger mit Beutel der Marke Siemens ein echtes Schnäppchen?

Zum Zeitpunkt dieses Staubsauger Tests ist der Siemens Synchropower für ca. 85,-€ bei Amazon erhältlich. Das ist für einen Sauger dieser Kategorie zunächst mal ein sehr günstiger Preis.

In manchen Dingen wird dieser Preisunterschied zu anderen Modellen auch recht deutlich. Dennoch kann der kleine Siemens mit einigen Eigenschaften durchaus überzeugen.

Lieferumfang, Ausstattung und Funktionen

Siemens-synchropower-lieferumfang
Lieferumfang des Siemens Synchropower

Der Lieferumfang des Siemens Staubsaugers ist nicht allzu umfangreich. Für die normalen Aufgaben im Haushalt ist jedoch alles nötige enthalten:

  • Flexibler Saugschlauch
  • Teleskoprohr aus Metall
  • umschaltbare Bodendüse
  • Fugendüse
  • Polsterdüse

 

Gut sichtbar an der Oberseite des Saugers befindet sich der Drehregler zur Leistungsregulierung. Der Ein/Aus Schalter ist mittig im Drehregler platziert, sodass die Oberseite des Siemens Synchropower sehr aufgeräumt und übersichtlich erscheint.

Die Verarbeitung des Siemens Synchropower VS066B1110

Obwohl es sich hier um einen Sauger im unteren Preisbereich handelt, ist der Siemens Synchropower insgesamt ordentlich verarbeitet. Das Gehäuse sieht modern und wertig aus. Sämtliche Klappen, Knöpfe und sonstigen Teile passen gut ineinander. Im direkten Vergleich zu Modellen im oberen Preisbereich sind in unserem Siemens Synchropower Test ein paar Unterschiede aufgefallen, jedoch muss dem Siemens Sauger der günstige Preis zugutegehalten werden.

Siemens synchropower VS06B1110

Staubsauger mit Beutel
Siemens synchropower VS06B1110

Siemens synchropower VS06B1110

Staubsauger mit Beutel

Die Handhabung des Siemens Staubsaugers

Die Bedienung des Siemens Synchropower VS06B1110 ist recht einfach und intuitiv gestaltet. Da der Staubsauger mit Beutel nur über wenige Bedienelemente verfügt, ist die Funktion der einzelnen Teile sehr schnell klar.

Das Teleskoprohr aus Metall kann mit einem einfachen Handgriff ausgefahren und in der passenden Länge eingerastet werden. Der Mechanismus ist leichtgängig und macht einen stabilen Eindruck. Um Bodenflächen zu saugen, ist die verstellbare Bodendüse im Lieferumfang enthalten. Sie lässt sich einfach und schnell per Fußtaste zwischen Hartboden und textilen Belägen umschalten. Zusätzlich bietet der Siemens Staubsauger die Möglichkeit per Drehregler an der Oberseite die Leistung stufenlos zu regulieren. Die geeignete Leistungsstufe für den jeweiligen Boden ist durch gut ablesbare Piktogramme gekennzeichnet, sodass ein „festsaugen“ an lose liegende Teppichen zuverlässig verhindert wird.

Die Rollen laufen leichtgängig über den Boden. Durch das geringe Gewicht des Staubsaugers kam er in unserem Siemens Synchropower Test automatisch und ohne Kraftanstrengung beim Saugvorgang hinterhergerollt. Die einzige Begrenzung stellt hier die Länge des Kabels dar. Mit einer Länge von 9 Metern kann er hier leider nicht mit anderen Modellen mithalten. Je nach Größe der Wohnung ist der Wechsel der Steckdose etwas öfter nötig.

Die Kabelaufwicklung ist zugegeben etwas gewöhnungsbedürftig. Bei den meisten Modellen geschieht dies per Knopfdruck. Beim Siemens jedoch sucht man einen solchen Knopf vergeblich. Hier muss kurz am Kabel gezogen werden, dann zieht der Mechanismus die gesamte Kabellänge zurück ins Gehäuse.

Aufgrund der geringen Abmessungen lässt sich der Siemens Synchropower VS06B1110 auch nach dem Saugen sehr platzsparend verstauen. Das Teleskoprohr wird komplett eingefahren und mittels Clip entweder seitlich oder an der Vorderseite des Sauger stabil eingehängt.

Um nicht ständig den Füllstand des Staubsaugerbeutels kontrollieren zu müssen, befindet sich an der Oberseite eine Anzeige. Ist der Beutel noch nicht gefüllt, wird grün angezeigt. Sobald der maximale Füllstand erreicht ist, wechselt die Anzeige auf Rot. Der Wechsel des Beutels gestaltet sich ebenfalls sehr einfach. Hierzu wird die obere Abdeckung des Siemens Synchropower mit einem Handgriff schnell geöffnet, sodass der gefüllte Beutel entnommen werden kann. Bei geöffnetem Deckel lässt sich im hinteren Bereich auch der Abluftfilter entnehmen und reinigen. Da der Siemens Staubsauger die Abluft nach oben ausbläst, ist dieser sehr leicht zugänglich.

Welches Zubehör wird mitgeliefert?

Die Ausstattung an Zubehör beschränkt sich beim Siemens Synchropower VS06B1110 auf das wesentliche. Um Bodenflächen zu saugen, wird lediglich eine umschaltbare breite Düse mitgeliefert. Per Fußtaste lässt sich der Bürstenkranz an der Unterseite ein – und ausfahren. Saugen von Hartböden als auch Teppichen ist so also problemlos möglich.

Für speziellere Aufgaben im Haushalt ist zusätzlich eine schmale lange Fugendüse enthalten. Mit ihrer Hilfe kann in engen Ritzen oder zwischen den Polster einer Couch zuverlässig der Staub aufgesaugt werden. Für gepolsterte Flächen liegt zusätzlich noch eine Polsterdüse bei. Beide Düsen können einfach an den Griff des Saugers gesteckt werden. Ein Zubehörfach für die zusätzlichen Teile sucht man jedoch vergeblich.

Die Saugleistung

Um die Leistung des Siemens Synchropower beurteilen zu können, haben wir ihn sowohl auf Hartbelägen als auch auf Teppich getestet.

Als preisgünstiges Modell kann von dem kleinen Siemens hier keine Höchstleistung erwartet werden. Der Unterschied zu deutlich teureren Staubsaugern wird hier deutlich. Die Saugleistung des Siemens für einen Sauger dieser Preisklasse absolut ist in Ordnung.

Bei der niedrigsten Einstellung der Saugleistung haben wir eine Lautstärke von 79 dB gemessen. Für einen Staubsauger mit Beutel ist das nicht gerade sehr leise. Hier wird einmal mehr der Unterschied zu höherpreisigen Modellen deutlich. Wird mehr Saugkraft benötigt, erhöht sich natürlich die Lautstärke des Saugers. Bei maximaler Einstellung geht er mit 88 dB schon recht laut zu Werke. Im oberen Preisbereich bieten hier schon einige Staubsauger ohne Beutel ein deutlich leiseren Wert. Ein sehr gutes Beispiel ist hier der Miele Boost CX1.

Hartboden:

Auf dem Energielabel wird der Siemens Synchropower in die Klasse D eingestuft. Entsprechend zeigt sich die Saugleistung auf Hartböden. Verschmutzungen werden zwar zuverlässig aufgesaugt, sind jedoch z. B. kleiner Steinchen dabei, lässt er diese auch ganz gerne mal liegen. Ebenso verhält es sich bei Vertiefungen oder Fugen. Hier darf der Sauger nicht zu schnell über den Schmutz bewegt werden. Hat man das nötige Tempo einmal herausgefunden, wird auch alles zuverlässig aufgesaugt.

Teppich und Teppichboden:

Beim Saugen von Teppichen und Teppichböden kann ein Sauger seine wahre Leistung zeigen. Der Siemens stößt hier allerdings an seine Grenzen. Bei sehr hochflorigen Teppichen macht sich die sehr kleine Rolle an der Bodendüse negativ bemerkbar. Die Düse sinkt so förmlich in den Teppich ein, sodass nur noch ein hin und herschieben ohne Staubaufnahme möglich ist. Um jetzt noch ein positives Saugergebnis erzielen zu können, müsste die Leistung nach oben gedreht werden. Dies führt jedoch dazu, dass die Düse sich am Teppich festsaugt.

Bei kurzflorigen Teppichböden sieht die Sache schon ganz anders aus. Hier funktioniert die Bodendüse einwandfrei. Je nach Verschmutzung muss auch hier die Geschwindigkeit des Saugens angepasst werden. Dann verhält sich die Saugleistung ähnlich wie bei Hartbelägen.

Siemens Synchropower VS066B1110 Test: Das Fazit

Siemens synchropower VS06B1110

Staubsauger mit Beutel

Unser Fazit zum Siemens Synchropower VSB061110 fällt insgesamt positiv aus. Der Sauger ist ein solides Haushaltsgerät zu einem sehr günstigen Preis. Verarbeitung und Handling konnten in unserem Staubsauger Test überzeugen.

Bei der Reinigung von Teppichböden zeigte der Beutelsauger jedoch seine Schwachstelle. Wer viele hochflorige Teppiche zu saugen hat, sollte besser zu einem etwas teureren Modell greifen. Hier können wir den AEG VX 9-2 ÖKO empfehlen.

Das ein Sauger dieser Preisklasse nicht in allen Disziplinen erstklassig sein kann versteht sich wohl von selbst. So können wir den Siemens Synchropower jedoch ohne Bedenken als Preis/Leistungs Tipp empfehlen. Wer für ein überschaubares Budget einen soliden und kompakten Staubsauger sucht, ist mit dem Siemens Staubsauger in jedem Fall sehr gut beraten.

Unser Fazit zum Siemens Synchropower VSB061110 fällt insgesamt positiv aus. Der Sauger ist ein solides Haushaltsgerät zu einem sehr günstigen Preis. Verarbeitung und Handling konnten in unserem Staubsauger Test überzeugen.

Bei der Reinigung von Teppichböden zeigte der Beutelsauger jedoch seine Schwachstelle. Wer viele hochflorige Teppiche zu saugen hat, sollte besser zu einem etwas teureren Modell greifen. Hier können wir den AEG VX 9-2 ÖKO empfehlen.

Das ein Sauger dieser Preisklasse nicht in allen Disziplinen erstklassig sein kann versteht sich wohl von selbst. So können wir den Siemens Synchropower jedoch ohne Bedenken als Preis/Leistungs Tipp empfehlen. Wer für ein überschaubares Budget einen soliden und kompakten Staubsauger sucht, ist mit dem Siemens Staubsauger in jedem Fall sehr gut beraten.

Siemens synchropower VS06B1110

Siemens synchropower VS06B1110

Staubsauger mit Beutel

Aktuell

Philips SpeedPro Max Aqua Plus

Handstaubsauger

Miele Triflex HX2 Performance

Beutellose Staubsauger

Miele Triflex HX2 Sprinter

Beutellose Staubsauger