Backblech schnell reinigen – 5 einfache Tipps

Backblech reinigen

Eigentlich könnte jeder gerne darauf verzichten – Ein Backblech reinigen klingt nach lästiger Arbeit. Mit unseren 5 einfachen Tipps ist es jedoch im Handumdrehen erledigt und Sie haben immer ein sauberes Blech zur Hand.

Warum sollte ich ein Backblech reinigen?

Es ist wichtig, ein Backblech regelmäßig zu reinigen, um sicherzustellen, dass es hygienisch und sicher für die Verwendung bleibt. Wenn das Backblech nicht gereinigt wird, können sich Essensreste, Fett und Öl ansammeln, die nicht nur unappetitlich aussehen, sondern auch unangenehme Gerüche verursachen und das Risiko von Bakterienwachstum erhöhen. Darüber hinaus kann eine Ansammlung von Fett und Öl auf dem Backblech zu ungleichmäßigem Braten oder Backen führen und das Ergebnis beeinträchtigen. Eine regelmäßige Reinigung des Backblechs kann auch dazu beitragen, seine Lebensdauer zu verlängern und sicherzustellen, dass es in gutem Zustand bleibt.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ein Backblech zu reinigen:

Backblech sauber machen mit Spülmittel

Um ein eingebranntes Backblech mit Spülmittel und Wasser zu reinigen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Entfernen Sie grobe Verschmutzungen vom Backblech.
  2. Füllen Sie das Backblech mit warmem Wasser und geben Sie etwas Spülmittel hinzu.
  3. Lassen Sie das Backblech für etwa 30 Minuten einweichen.
  4. Verwenden Sie einen Schwamm oder eine Bürste, um das Backblech gründlich zu schrubben.
  5. Spülen Sie das Backblech mit warmem Wasser ab, um alle Rückstände zu entfernen.
  6. Trocknen Sie das Backblech gründlich ab, bevor Sie es wieder verwenden.

Das Spülmittel hilft dabei, Fett und Schmutz zu lösen und das Backblech zu reinigen. Wenn Sie hartnäckige Verschmutzungen haben, können Sie auch eine Paste aus Spülmittel und Wasser herstellen und diese auf das Backblech auftragen, bevor Sie es einweichen und schrubben.

Backblech reinigen mit Backpulver

Um ein Backblech mit Backpulver zu reinigen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Entfernen Sie grobe Verschmutzungen vom Backblech.
  2. Mischen Sie Backpulver und Wasser zu einer Paste. Verwenden Sie etwa 3-4 Esslöffel Backpulver und genug Wasser, um eine dicke Paste zu bilden.
  3. Tragen Sie die Paste auf das Backblech auf und verteilen Sie sie gleichmäßig.
  4. Lassen Sie die Paste für mindestens 30 Minuten einwirken.
  5. Verwenden Sie einen Schwamm oder eine Bürste, um das Backblech gründlich zu schrubben.
  6. Spülen Sie das Backblech mit warmem Wasser ab, um alle Rückstände zu entfernen.
  7. Trocknen Sie das Backblech gründlich ab, bevor Sie es wieder verwenden.

 

Das Backpulver hilft dabei, hartnäckige Verschmutzungen und Fett zu lösen und das Backblech zu reinigen.

Backblech säubern mit Essig und Wasser

  1. Mischen Sie gleiche Teile Essig und Wasser in einer Schüssel oder einem Eimer.
  2. Tränken Sie ein sauberes Tuch oder Schwamm in der Lösung.
  3. Legen Sie das Tuch oder den Schwamm auf das Backblech und lassen Sie es für 10-15 Minuten einweichen.
  4. Verwenden Sie das Tuch oder den Schwamm, um das Backblech gründlich zu reinigen, indem Sie hartnäckige Flecken und Schmutz entfernen.
  5. Spülen Sie das Backblech mit klarem Wasser ab und trocknen Sie es mit einem sauberen Tuch.

 

Wenn das Backblech immer noch schmutzig ist, wiederholen Sie den Vorgang oder verwenden Sie eine stärkere Reinigungslösung.

Backblech reinigen mit Spülmaschinentabs

  1. Setzen Sie im Wasserkocher so viel Wasser auf, dass das Backblech gut zur Hälfte damit gefüllt ist
  2. Während das Wasser erhitzt, zerkleinern Sie einen Spülmaschinen-Tab und zerstreuen ihn auf dem Backblech
  3. Legen Sie das verschmutzte Backblech an einem ebenen geschützten Ort ab. Hier wird es über Nacht stehenbleiben
  4. Gießen Sie das heiße Wasser über den zerbröselten Spülmaschinen-Tab in das Blech
  5. Lassen Sie das Backblech bis zum nächsten Tag stehen. Der Spültab hat so genug Zeit seine Reinigungskraft zu entfalten
  6. Am nächsten Tag können Sie die Reinigungsflüssigkeit abgießen und das Blech mit klarem Wasser sorgfältig abspülen und trocknen.

Backblech reinigen mit Backofenreiniger

    1. Tragen Sie Handschuhe und eine Schutzbrille, um Ihre Haut und Augen zu schützen.
    2. Sprühen Sie den Backofenreiniger großzügig auf das Backblech und achten Sie darauf, alle Bereiche zu bedecken.
    3. Lassen Sie den Reiniger für die empfohlene Zeit auf dem Backblech einwirken. Die meisten Backofenreiniger benötigen etwa 15-20 Minuten, um zu wirken.
    4. Verwenden Sie einen Schwamm oder eine Bürste, um das Backblech gründlich zu reinigen und hartnäckige Flecken und Schmutz zu entfernen.
    5. Spülen Sie das Backblech mit klarem Wasser ab und trocknen Sie es mit einem sauberen Tuch.
    6. Entsorgen Sie den Schwamm oder die Bürste und Handschuhe, um eine Kontamination zu vermeiden.
    7. Lüften Sie den Raum gut, um den Geruch des Reinigers zu beseitigen.

 

Hinweis: Lesen Sie immer die Anweisungen auf dem Backofenreiniger und befolgen Sie sie sorgfältig, um eine sichere und effektive Reinigung zu gewährleisten.

Dreame L10s Vergleich – Wie unterscheiden sich die Modelle

Bosch Logixx – eine Revolution ihrer Zeit

Laminat und Parkett reinigen – 5 Tipps

Tierhaare vom Sofa entfernen – So geht’s

Die Kraft des Essigreinigers: Natürlich, effektiv und umweltfreundlich

Woraus besteht Staub wirklich?

Staubsaugroboter – Wer macht richtig sauber?

Kartoffelwasser – 4 sehr nützliche Verwendungsmöglichkeiten

Miele Complete C3 Cat & Dog PowerLine – Staubsauger mit Beutel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner