Skip to main content

Dyson V10 – Die Modelle im Vergleich

Die Staubsauger der Marke Dyson haben mittlerweile Kultstatus erreicht. Der englische Hersteller setzt bei seinen Modellen auf modernste Technik und selbst entwickelte Innovationen. Mit der Präsentation des neuen Dyson V10 sagt die Firma allen herkömmlichen Bodenstaubsaugern den Kampf an.

Dyson-V10-Modelle

Bodenstaubsauger wie wir sie bisher von vielen Herstellern kennen soll es in Zukunft nicht mehr geben. So zumindest die Vorstellung des englischen Pioniers Dyson. Mit dem neuen V10 Handstaubsauger  wird eine komplett neue Richtung eingeschlagen. Während herkömmliche Bodensauger in der Regel kabelgebunden sind, ist der Dyson V10 mit seinem integrierten Akku immer und überall einsatzbereit. Tatsächlich hat Dyson verkündet, dass künftig keine neuen Staubsauger mit Kabel mehr entwickelt werden. Die existierenden Modelle mit Kabel werden zwar weiterhin angeboten, doch wird es in dieser Richtung keine neuen Geräte mehr geben.

 

 

Handstaubsauger mit Akkubetrieb sind sehr handlich und praktisch. So stolpert man beim saugen nicht ständig über das Kabel, oder es bleibt auch nicht an irgend welchen Möbeln hängen.Auch sind sie durch ihre kompakte Bauweise sehr gut an schwer erreichbaren Stellen oder an Orten ohne Steckdose einsetzbar.

Bisher konnten herkömmliche Bodenstaubsauger vor allem mit starker Saugleistung und unbegrenzter Laufzeit punkten. Die Einsatzdauer bleibt natürlich bei einem Akkusauger noch immer begrenzt. In Punkto Leistung hingegen soll der neue Dyson V10 in nichts mehr nachstehen.

Welche Modelle des Dyson V10 gibt es?

Zum Marktstart bietet Dyson den V10 in drei Varianten an. Der Sauger an sich ist immer identisch und bietet die selben Leistungs- und Komfortmerkmale. Die verschiedenen Modelle unterscheiden sich lediglich in der Farbe sowie dem enthaltenen Zubehör. Sollte Ihnen nachträglich doch noch etwas fehlen, sind die Zubehörteile natürlich auch noch nachträglich erhältlich.

ZubehörDyson V10 AbsoluteDyson V10 MotorheadDyson V10 Animal
Elektrobürste mit Softwalze
Elektrobürste mit Direktantrieb
Kombi-Zubehördüse
Fugendüse
Mini-Elektrobürste
Extra-soft Bürste
Wandhalterung mit Ladefunktion
>> Details zum Sauger>> Details zum Sauger>> Details zum Sauger

Dyson V10 Cyclone

Elektrobürste mit Softwalze

Elektrobürste mit Direktantrieb

Kombi - Zubehördüse

Dyson V10 absolute
dyson elektrobürste mit softwalze
dyson elektrobürste mit direktantrieb
Dyson Kombidüse

Fugendüse

Mini - Elektrobürste

Extra - Softbürste

Wandhalterung mit Ladestation

Fugendüse

Bilder: Dyson

Mini Elektrobürste
Dyson Softbürste
Wandhalterung

Mehr Leistung im Vergleich zum Vorgänger Dyson V8

Der neue V10 digitale Motor ist im Vergleich zu seinem Vorgänger, dem V8, deutlich Leistungsstärker.Dadurch entsteht in den Zyklonen ein höheres Tempo des Wirbelsturmes. Die eingesaugten Staubpartikel werden also schneller und zuverlässiger von der eingesaugten Luft getrennt. Nach der ersten Stufe folgt eine weitere Reihe von 13 kleineren Zyklonen. Hier wird die Luft abermals gereinigt. In Kombination mit dem HEPA Filtersystem werden so nahezu 100 % der Staubpartikel aus der Luft gefiltert.

Mehr Akkulaufzeit und weniger Lärm

Die Akkulaufzeit liegt laut Hersteller bei einer Stunde, sodass auch ein mehrgeschossiger Haushalt in einem Durchgang gesaugt werden kann. Mit seinen drei Saugstufen kann der Dyson V10 tatsächlich weniger Lärm als der V8 machen. Für den normalen Einsatz ist die mittlere Stufe in der Regel vollkommen ausreichend. Ausschließlich bei sehr hartnäckigen Verschmutzungen ist die dritte Stufe erforderlich. In diesem Modus kann dann allerdings nicht mehr von leise gesprochen werden. Aber gut zu wissen das man diese Möglichkeit hat. Am Fuß des Saugers befindet sich eine LED-Anzeige um den aktuellen Ladestand des Akkus jederzeit im Blick zu haben.

Dyson-V10-Saugstufen

Schieberegler für die drei Saugstufen

Dyson-V10-Batterieanzeige

LED-Anzeige für den aktuellen Akkustand

Neu konzipierter Staubbehälter

Auffällig beim Dyson V10 ist der neue Auffangbehälter. Form und Position wurden gegenüber dem V8überarbeitet und verändert. Er hängt nun nicht mehr senkrecht unter dem Sauger, sonder bildet eine Linie mit dem Saugrohr. Dadurch konnte die Effizienz nochmal gesteigert werden, da die Luft jetzt nicht mehr um die „Ecke“ geleitet wird.

Die Entleerung des Behälters ist ebenfalls sehr komfortabel. Lediglich eine Hand wird benötigt um mit einem Klick den Behälter zu öffnen. Nun kann der Staub einfach herausfallen. Deckel wieder schließen und weiter kann es gehen.

 

Dyson-V10-Entleerung

Einfache Reinigung des Filters

Dyson-V10-Filter

Der Abluftfilter des Dyson V10 ist am hinteren Ende des Saugers montiert. Das Gehäuse ist durch sein leuchtendes Lila leicht erkennbar. Um die Saugkraft immer konstant stark zu halten, sollte dieser Filter regelmäßig gereinigt werden. Dazu kann er einfach mit einer kleinen Drehung abgenommen werden. Spezielle Reinigungsmittel sind nicht erforderlich. Einfach unter klarem Wasser auswaschen und gut trocknen lassen. Nach ca. 24 Stunden ist wieder alles einsatzbereit.

Klick-System für Zubehörteile

 

Dyson-V10-Steckverbindung2

Wie bereits von anderen Modellen des englischen Herstellers bekannt, werden die einzelnen Anbauteile mit einem einfachen Klick-System miteinander verbunden. Das Zusammenstecken geht leicht und intuitiv von der Hand. Die Verbindungen sind stabil und hochwertig verarbeitet. Kleines Manko ist allerdings, dass für den V10 wieder ein neues System entwickelt wurde. Es ist zwar noch stabiler und leichtgängiger als das der Vorgänger, aber leider nicht kompatibel. Wer also noch Düsen oder Bürsten von einem V6 besitzt kann diese hier nicht verwenden.

Die günstigere Alternative zum Dyson V10

Wem der Anschaffungspreis für eines der Dyson V10 Sauger zu hoch ist, dem sei als Alternative der Dyson V8 empfohlen. Er ist der unmittelbare Vorgänger des V10. Er kann zwar nicht ganz mit der Leistung des neuen V10 mithalten, ist jedoch im Vergleich zu Handsaugern anderer Hersteller noch immer up to Date. Die Features des Dyson V8 haben wir in unserem Bericht für Sie zusammengestellt.

 

Dyson V8 absolute – kabelloser Staubsauger

Der Dyson V10 Cyclon im Staubsauger Test

Es wurden bereits einige Testberichte zum Dyson V10 Cyclon von anderen Testern veröffentlicht. Dabei hat der Sauger durchweg mit guten bis sehr guten Noten abgeschnitten. Sobald uns ein Gerät zur Verfügung steht, werden wir ebenfalls einen ausführlichen Test zu diesem Handstaubsauger von Dyson veröffentlichen.

Wo kann ich den Dyson V10 kaufen?

Die wohl einfachste Art den neuen Dyson V10 zu kaufen ist online. Media Markt hatte den Zyklonsauger direkt bei Verkaufsstart im Sortiment. Die anderen Anbieter, wie zum Beispiel Amazon, haben jedoch schnell nachgezogen und den Dyson V10 ebenfalls im Angebot.

Fazit

Dyson tritt mit seinem neuen Modell an sämtliche herkömmlichen Bodenstaubsauger ersetzen zu wollen. Die weitere Entwicklung von Staubsaugern mit Schlitten und Kabel hat der englische Hersteller komplett eingestellt. Mit dem neuen V10 verspricht Dyson nicht zu viel. Der Sauger ist klein und kompakt gebaut. Durch die spezielle Ergonomie treten auch keine Ermüdungserscheinungen oder Muskelkater auf. Mit dem neuen digitalen V10 Motor entfaltet der Dyson Sauger eine Leistung, die sich ohne weiteres mit kabelgebundenen Modellen vergleichen lässt. Auch die Akkulaufzeit reicht in der Regel für die Reinigung eines Haushaltes aus. Als kleines Manko lässt sich lediglich der noch recht hohe Anschaffungspreis ins Feld führen.


Ähnliche Beiträge