Skip to main content

Darf ich an Feiertagen Staubsaugen?

RuheBitte

Schon so manche einst gute Nachbarschaft hat irgendwann eine bitteres Ende vor Gericht gefunden. Ein Grund dafür ist oft Ruhestörung. Darf ich Staubsaugen wann ich möchte? Auch an Feiertagen?

Bei uns in Deutschland werden die gesetzlich geregelten Ruhezeiten sehr ernst genommen. Diese Regelung besagt zum Beispiel, dass zur Mittagszeit, der Nachtruhe sowie an Sonn- und Feiertagen keine Lärmbelästigung durch zu laute Aktivitäten stattfinden darf.

Da haben wir auch schon das Problem. „Zu laut“ empfindet jeder anders. Was den einen schon massiv stört, kann den anderen noch lange nicht aus der Ruhe bringen.

Die allgemeinen gesetzlichen Ruhezeiten:

  • In der Mittagszeit zwischen 12:00 bis 15:00 Uhr
  • Gesetzliche Nachtruhe ist zwischen 22:00 Uhr bis 7:00 Uhr morgens
  • Eventuell gilt für sie allerdings auch eine andere Regelung, die dann in der Hausordnung oder dem Mietvertrag festgelegt ist.
  • An Sonn- und Feiertagen

Wann darf ich denn jetzt Staubsaugen?

Im Prinzip darf man zu jeder Tages- und Nachtzeit saugen. Entscheidend dabei ist, dass man nicht zu laut dabei ist. Besitzen Sie also einen Staubsauger der eine Geräuschkulisse von nur 65 dB entwickelt, können Sie das Gerät auch ruhig an einem Feiertag einschalten. Dieser Schallpegel entspricht nämlich in etwa nur einem Gespräch zwischen zwei Personen. Und solche Aktivitäten sind selbstverständlich auch an einem Feiertag erlaubt.

Bei einem günstigen Staubsauger mit 79 dB sieht die Sache schon ganz anders aus. Das Betriebsgeräusch dieses Saugers ist höchst wahrscheinlich auch in der Nachbarwohnung noch deutlich hörbar.

Sollten Sie aus beruflichen Gründen nicht immer in der Lage sein sich an die Ruhezeiten halten zu können, empfehlen wir Ihnen bei der Anschaffung eines Staubsaugers auf einen entsprechend niedrigen Schallpegel zu achten. Dieser Wert ist Teil des EU-Energielabels, und muss vom Hersteller mit angegeben werden. Bei einem Sauger mit 65 dB oder sogar weniger Geräuschentwicklung können Sie bedenkenlos auch während kritischer Tageszeiten der Hausarbeit nachgehen.

Der leiseste Staubsauger hilft allerdings nicht, wenn Sie bei der Reinigung Ihrer Wohnung durch lautes Möbelrücken oder ähnliches so laut vorgehen, dass die Nachbarn doch wieder gestört werden. Denn die gesetzliche Regelung besagt, dass während der Ruhezeiten keinerlei Lärmbelästigung stattfinden darf.

Wie kann ich den Lärm beim Staubsaugen reduzieren?

Nicht jeder möchte sich direkt einen neuen Staubsauger anschaffen. Wenn Sie jedoch gerade ein neues Gerät benötigen weil der alte nicht mehr funktioniert, sollten Sie ein besonderes Augenmerk auf die Schallemission legen. Bei Staubsaugern mit Kabel ist das EU-Energielabel für alle Hersteller verpflichtend. Auf diesem Label finden Sie auch die Angabe zur Lautstärke des jeweiligen Staubsaugers. Generell kann man sagen, dass Staubsauger mit Beutel ihre Arbeit leiser verrichten als ihre beutellosen Kollegen. Dieser Umstand ist Bauart bedingt. Ein besonders leisen Sauger mit Beutel hat AEG im Program:

AEG VX8-2-ÖKO – Staubsauger mit Beutel

Weitere Tipps für einen leisen Staubsauger

  • Bei Staubsaugern mit Beutel ist in den meisten Fällen ein Regler für die Saugleistung vorhanden. Durch senken der Motorleistung wird automatisch auch das Geräusch des Saugers leiser. Wenn Sie zum Beispiel nur losen Staub auf Parkett, Laminat oder Fliesen aufsaugen möchten, ist oft nur die Hälfte der Saugleistung erforderlich.
  • Wenn Sie doch einmal während der gesetzlichen Ruhezeiten Staubsaugen müssen schließen Sie einfach alle Fenster. Durch ein geöffnetes Fenster dringt der Lärm des Saugers ungehindert nach draußen. Wie der Zufall so will, hat ihr Nachbar ebenfalls gerade das Fenster offen, und fühlt sich eventuell belästigt. Durch diese einfache Maßnahme können Sie Unstimmigkeiten leicht verhindern.
  • Achten Sie darauf, dass sowohl der Abluftfilter als auch der Motorfilter ihres Saugers frei von Verschmutzungen sind. Je mehr Widerstand dem Luftstrom entgegen gesetzt wird, umso mehr muss der Sauger leisten. Bei höherer Leistung steigt automatisch auch die Geräuschkulisse des Gerätes. Den Abluftfilter finden Sie meistens auf der Rückseite hinter einem aufklappbaren Gitter. Der Motorfilter befindet sich in der Regel im Fach für den Staubbeutel.

Nehmen Sie Rücksicht

Wir hier in Deutschland haben gerne alles eindeutig geregelt. Wenn es um das Thema Ruhezeiten geht, ist das auch sicher sinnvoll. Ich kann mich natürlich immer auf diese Regelungen berufen, und sofort Beschwerde einlegen wenn mein Nachbar schon 5 Minuten vor Ablauf der Ruhezeit den Sauger auspackt und loslegt. Man sollte sich jedoch immer die Frage stellen, ob es tatsächlich nötig ist dies zu tun. In der nächsten Woche habe ich vielleicht einen Termin, und möchte aber vorher noch gerne schnell mal durch saugen. Wenn ich es bei meinem Nachbarn nicht so genau nehme, wird er es auch bestimmt bei mir auch so handhaben. Ein bisschen Toleranz von beiden Seiten wird mit Sicherheit zu einem besseren Nachbarschaftsverhältnis führen.


Ähnliche Beiträge